Begrifflichkeit: Varietät, Cultivar, Hybride - Astrophytum ART var. nudum

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Begrifflichkeit: Varietät, Cultivar, Hybride - Astrophytum ART var. nudum

Beitrag  o_frank_o am Do 31 Mai - 16:32:27

heil

Das muss ich mir beides in Ruhe am WE durchlesen.... augenreib

Edit: Gelesen, also große Verwirrung.

@K.W.

Okay, also gibt es in der Natur nur nudale Formen von Myriostigma und Ornatum (var. virens)
avatar
o_frank_o
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1836
Anmeldedatum : 05.03.11
Alter : 56

Nach oben Nach unten

Re: Begrifflichkeit: Varietät, Cultivar, Hybride - Astrophytum ART var. nudum

Beitrag  K.W. am Do 31 Mai - 17:28:31

o_frank_o schrieb: heil

Das muss ich mir beides in Ruhe am WE durchlesen.... augenreib

Edit: Gelesen, also große Verwirrung.

@K.W.

Okay, also gibt es in der Natur nur nudale Formen von Myriostigma und Ornatum (var. virens)


Lieber Frank,

die "bescheuerten" Juristen haben es gerne etwas genauer. . .
das es nur (ausschließlich) nudale Formen von A. myriostigma und A. ornatum in der Natur geben sollte;
ich habe es nicht geschrieben.
Ich habe lediglich diese beiden Formen erwähnt, da mir dies aus der Lektüre von o.g. Büchlein, haften geblieben ist.
Kann sein, dass Herr Walther Haage auch noch von anderen Arten der Gattung Astrophytum, ähnliches berichtet.
Nur habe ich leider nicht die Zeit, mir das jetzt noch mal in toto zu Gemüte zu führen.
Was mir noch in Erinnerung ist, Herr Karwinsky beschreibt den von ihm 1845 gefundenen A. asterias als grau- grün, mit ganz wenigen Flocken auf der Epidermis.
Das Exemplar, das er nach München geschickt hat, ist ja dort selbst nach ca. einem Jahr verschieden, soll aber als Spiritus-Präparat anzusehen sein.
(Im übrigen dreht sich mir der Magen rum, wenn ich lese, wieviel 100.000 Pflanzen, diese Kakteenjäger ausgegraben und irgendwohin verschickt haben.)Pardon, gehört nicht hierher. . .


Beste Grüße

K.W.


@ Ralf
Da sind sie wieder, meine 3 Probleme.

Da sind wir wieder bei dem Thema Nomenklatur und dessen Anwendung und Sichtweise.

Wenn man, so wie Du, viel über die Materie weis - tja dann kann ich Deine Probleme, aus Deiner fundierten Beschreibung und Erklärung, sehr gut verstehen!

Zum Glück,oder besser leider, bleibt mir das mangels tiefergehendem Wissen, erspart.


Es kann aber auch alles absoluter Quatsch sein was ich geschrieben habe.

Das denke ich nicht!!!

avatar
K.W.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4757
Anmeldedatum : 20.03.11
Alter : 60
Ort : Rheinland

Nach oben Nach unten

Re: Begrifflichkeit: Varietät, Cultivar, Hybride - Astrophytum ART var. nudum

Beitrag  steffen am Do 31 Mai - 21:04:56

o_frank_o schrieb:
Oder bei den ganzen Japanhybriden steht immer cv. für Cultivar dran, obwohl es eigentlich doch Hybriden
aus Myriostigma, Ornatum, Asterias etc. sind, oder bin ich da auf dem Holzweg ?

LG
Frank

Jein, das stimmt aber. Laughing

Ein A.asterias cv. superkabuto ist meines Wissens keine Hybride, sondern ein Mutant. Dieser wurde dann weiter gezüchtet und aber auch gekreuzt. OOIBO, Zebra, V-type oder Supersnow sind eigene daraus hervorgegangene Linien.

Wie oben geschrieben, fällt die A.asterias Texas Form in der Beflockung mitunter ins (fast) nudale aus. Ob es jetzt abhängig ist vom Standort, weiß ich nicht. Denkbar wären hier klimatische Bedingungen, da die Astrophyten je nach Sonnenintensität eine höhere und dichtere Beflockung zeigen und diese auch Feuchtigekeit darüber aufnehmen können.


_________________
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit.

...warum auch nicht, es hat ja Zeit.
avatar
steffen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2138
Anmeldedatum : 27.01.11
Alter : 57
Ort : Amtsberg/Erzgebirge

http://shops.venditio.com/kaktus-steffen/katalog.php

Nach oben Nach unten

Re: Begrifflichkeit: Varietät, Cultivar, Hybride - Astrophytum ART var. nudum

Beitrag  o_frank_o am Fr 1 Jun - 8:24:32

steffen schrieb:
Ein A.asterias cv. superkabuto ist meines Wissens keine Hybride, sondern ein Mutant. Dieser wurde dann weiter gezüchtet und aber auch gekreuzt. OOIBO, Zebra, V-type oder Supersnow sind eigene daraus hervorgegangene Linien.

Also dann in der Folge doch Hybriden.....

Ich stelle also fest, da in ein Wespennest schriftlich gestoßen zu sein.... lol
avatar
o_frank_o
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1836
Anmeldedatum : 05.03.11
Alter : 56

Nach oben Nach unten

Re: Begrifflichkeit: Varietät, Cultivar, Hybride - Astrophytum ART var. nudum

Beitrag  steffen am Fr 1 Jun - 16:17:58

o_frank_o schrieb:

Ich stelle also fest, da in ein Wespennest schriftlich gestoßen zu sein.... lol

Ich denke manchmal, in Köln bist du besser aufgehoben. lol!

Ob man die Frage Kultivar oder Hybride sicher beantworten kann, entzieht sich bei den von dir angesprochenen Astros meiner Kenntniss.
Genau genommen, ja, der A.asterias cv.supecabuto, ist höchstwahrscheinlich eine Hybride. Da der Mutant spontan und als Einzelpflanze ursprünglich aufgetreten ist, konnte er entweder a. nur durch Bestäubung mit einem anderen Asterias als Hybride oder b.pfropfen-schneiden-kindeln als Kultivar weitervermehrt werden. Dazu müßten wir Mr.Ito, so heisst glaub ich der Japaner, befragen.
Im Umlauf sind sie als Kultivar, genau so wie die Koh yo, Fukuryu, Hukuryu usw. Dort ist es aber noch schwerer an Infos zur Entstehung zu kommen, vermutlich dann auch Mutatanten. Vermehrung siehe wieder oben.

_________________
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit.

...warum auch nicht, es hat ja Zeit.
avatar
steffen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2138
Anmeldedatum : 27.01.11
Alter : 57
Ort : Amtsberg/Erzgebirge

http://shops.venditio.com/kaktus-steffen/katalog.php

Nach oben Nach unten

Re: Begrifflichkeit: Varietät, Cultivar, Hybride - Astrophytum ART var. nudum

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten