die kleinblütigen Epiphyten - Saison 2013/2014

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: die kleinblütigen Epiphyten - Saison 2013/2014

Beitrag  kjii am Mi 6 Nov - 13:46:07

Tolle Pflanze! Vielleicht muss man nur denken:Sommersprossen und sich nicht and den Flecken stoeren.
avatar
kjii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 589
Anmeldedatum : 27.08.11

Nach oben Nach unten

kleinblütige Epiphyten Saison 2013/2014

Beitrag  cool-oma-renate am Mi 6 Nov - 20:37:24

guten Abend, danke euch für den Beifall !
danke Frauke für die Zuordnung und "Deutsche Kaiserin", da hat's " klick " bei mir gemacht, ist schon länger her, als ich sie von einem Pflanzenfreund bekam.
einen geruhsamen Abend wünscht renate

cool-oma-renate
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 82
Ort : Teltow

Nach oben Nach unten

Re: die kleinblütigen Epiphyten - Saison 2013/2014

Beitrag  Frauke am Do 14 Nov - 23:22:26

kjii schrieb:So wie sich das liest, muss ich nicht gleich Angst bekommen, wenn es in einer Nacht dann doch mal unter 5 Grad wird. Gildt das auch fuer die anderen Epis mit der Temperatur?
 
 
Hallo Elke,
die anderen Epis, also die Hybriden und auch die natürlichen Epiphyllum stecken solche niedrigen Temperaturen meist nur am Ende der Saison weg. Im Frühjahr, wenn ich die Pflanzen ins Freie stelle/hänge, dann schau ich doch öfter in den Wetterbericht und hänge die Pflanzen, wenn es denn noch mal gegen 5 - 0°C geht, mit einem Gartenvlies ab. Da zu diesem Zeitpunkt doch recht viele Neutriebe an den Pflanzen sind, können diese doch bei solch niedrigen Temperaturen leiden. Im Herbst sind die Pflanzen dann abgehärtet und die meisten Triebe ausgereift und überstehen diese Temperaturen oft problemlos.
Ich denke aber, in deiner Ecke wird es nicht ganz so kalt bzw. am Tage wird es sehr sonnig und warm und vor allem fällt auch nicht so viel Niederschlag. Trocken können diese Pflanzen auf jeden Fall so einges wegstecken.
 
„Ja, is' denn heut' scho' Weihnachten?“
 
Nee, is' nich. Wir haben noch 40 Tage Schonfrist Wink . Aber die Schlumbis fangen an zu blühen.
 

 
avatar
Frauke
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 691
Anmeldedatum : 29.01.11
Alter : 52
Ort : Landsberg / Sachsen-Anhalt

http://public.fotki.com/samsine/

Nach oben Nach unten

Re: die kleinblütigen Epiphyten - Saison 2013/2014

Beitrag  Josef. am Sa 16 Nov - 12:20:16

Hallo,
da ich keinen Thread mit Schlumbergera-Bildern gefunden habe, hänge ich mich hier mal dran:
 

 
 

Eine Pflanze, die der Samba Brasil nahesteht.
 
Bis Weihnachten werden diese Blüten es wohl nicht schaffen:
 

 
Es grüßt Josef
avatar
Josef.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 10.10.12
Ort : Ochtrup

Nach oben Nach unten

Re: die kleinblütigen Epiphyten - Saison 2013/2014

Beitrag  kjii am Sa 16 Nov - 18:32:30

Eigenartigerweise gibt es hier keine Weihnachtskakteen. Und was die Epis betrifft, ja, den Vlies habe ich auch benutzt in klaten naechten. Stimmt schon, ab 10 Uhr spaetestens ist es warm und Niederschlag faellt auch nicht im Winter.
(Wobei es im Sueden schon passiert, dass es regenet und wenn kalter Wind bzw. Kaelte aufkommt, die Schafe sterben.)
avatar
kjii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 589
Anmeldedatum : 27.08.11

Nach oben Nach unten

Re: die kleinblütigen Epiphyten - Saison 2013/2014

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten